Soft-Laser - Viel Wirkung - Keine Nebenwirkung


Therapie mit einem Soft-Laser: Sanft und wirksam
Therapie mit einem Soft-Laser: Sanft und wirksam

Was ist eine photodynamische Therapie mit einem Soft-Laser?

Bei der photodynamischen Therapie wird ein Laser mit niedriger Energie verwendet, ein sogenannter Soft-Laser. Es entsteht keine Wärme und das Laserlicht hat eine schmerzlindernde Wirkung.

 

Bei dieser Therapie wird die betroffene infizierte Stelle mit einer blauen Farbstofflösung überzogen. Diese Farbstofflösung wird dann mit dem sanften Laser aktiviert und so entsteht hoch reaktiver Sauerstoff, welcher die Bakterien und Pilze zerstört.

Die krankmachenden Bakterien sterben ab.

 

Studien belegen, dass dieses Laserlicht zusätzlich schmerzlindernd und wundheilungsfördernd wirkt.

Zudem sind bei der Farbstofflösung keinerlei Nebenwirkungen oder Allergien bekannt.

 


In welchen Fällen wird eine photodynamische Laser-Behandlung durchgeführt?

Bei Behandlung von Parodontitis und Periimplantitis

(Entzündungen am Implantat)

Bei einer Parodontose und einer Periimplantitis (Entzündung am Implantat) ist das sog. Zahnbett entzündet. Bakterien verursachen die Bildung von Zahnfleischtaschen und Knochenrückgang. Langfristig kann das zur Lockerung und zum Verlust von natürlichen Zähnen und Implantaten führen. Deshalb werden in schweren Fällen oft Antibiotika verordnet, um die Bakterien zu bekämpfen.

 

Das Problem ist, dass Antibiotika immer nur gegen bestimmte Bakterienarten wirken und nicht alle schädlichen Keime in den Zahnfleischtaschen abtöten. Außerdem können sie zu Allergien und anderen unerwünschten Nebenwirkungen (z.B. Darmprobleme) führen.

  

Mit Laserlicht kann entzündetes Gewebe schonend und ohne Nebenwirkungen behandelt werden.

Gegen Aphthen und Lippen-Herpes

Aphthen sind kleine Geschwüre der Mundschleimhaut. Wer sie einmal hat, bekommt sie meistens immer wieder. Sie treten an verschiedenen Stellen im Mund auf und bleiben in der Regel eine Woche lang. Besonders schmerzhaft sind Aphthen, wenn beim Essen oder Trinken etwas dagegen kommt.

 

Ähnlich ist es beim sog. Herpes labialis ("Lippenherpes"). Wer diese Lippenbläschen einmal hat, bekommt sie immer wieder, z.B. bei Stress, bei starker Sonneneinstrahlung, nach einem Zahnarztbesuch usw. Diese Bläschen sind unangenehm und sehen sehr unschön aus.

 

Bisher gab es keine wirklich hilfreiche Therapie gegen Aphthen und Herpes. Mit Laser können sie innerhalb von ein bis zwei Tagen zum Abklingen gebracht werden.

      



Mehr Informationen zum Ausdrucken und Nachlesen

Download
Patienteninformation LASERBEHANDLUNG
Kostenloser PDF-Download. Einfach herunterladen, ausdrucken und lesen!
laser-behandlung-zahnarzt-lampertheim.pd
Adobe Acrobat Dokument 908.6 KB

Persönliche Beratung

Gerne informieren wir Sie zu den möglichen Behandlungen per Laser. Rufen Sie an:

Rufen Sie an: 06206 4133